TURBO SAPIENOWA - so heißt Gießens Rezept gegen schlechte Laune und lange Gesichter. Statt Trübsal werden Trompeten geblasen und wer sich auf der Tanzfläche mal wieder völlig verausgaben möchte ist hier genau richtig. Mit Akkordeon, Geige, Trompete, Saxophon, Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Gitarre und einer Menge Humor brennt die Band ein Feuerwerk an Spaß und guter Laune ab.

Die außergewöhnliche Band um die stimmgewaltige Russin Dascha und den quirrlig-chaotischen Multiinstrumentalisten Sergej Swainenaken besticht mit perfekt abgestimmten Arrangements und begibt sich auf eine höchst abwechslungsreiche Reise durch die osteuropäischen Musikwelten, von Russen-Ska und Gypsy-Punk über Balkan-Beats hin zu türkischer Polka – Kreation eigener Genres runden das Repertoire ab und setzten jedes Tanzbein in Bewegung.

Das alles gibt es immer mit einem Schmunzeln auf den Lippen, denn die Sorge hier könnte sich jemand zu ernst nehmen, braucht keiner zu haben. Die überwiegend russischen Texte handeln von Kühen in Flugzeugen, den Reisegewohnheiten eines Papageis, dem Wunsch eine rosarote Prinzessin zu sein und der Einsicht, der einzig erstrebenswerte Beruf sei der eines Ska-Musikers.
Das Publikum sollte auf jeden Fall eine Menge Kondition mitbringen, denn Pausen zum Durchschnaufen gönnt einem die Band kaum – hier jagt ein Energie-geladener Song den nächsten und auch nach dem Konzert gehen die Ohrwurm-Melodien so schnell nicht mehr aus dem Kopf. Das hilft zum Glück dabei, die Leichtigkeit und Lebensfreude der Musik mit in den Alltag zu nehmen.
Wollte man die Musik von Turbo Sapienowa mit einem Wort zusammenfassen, so wäre es: PARTY!

Presseinfo

Besetzung

Dascha: Akkordeon, Gesang
Sergej Swainenaken: Saxophon, Trompete, Akkordeon, Gesang
Daniel Mühlleitner: Gitarre, Gesang
Artur Schulz: Kontrabass, Gesang
Uwe Walther: Schlagzeug
Styopa "Maszyna“ Puszelski: Perkussion, Gesang

FB-f-Logo__blue_29
TURBO SAPIENOWA - Worldmusic aus Gießen

Webdesign: TonKlang Media 35460 Staufenberg, © Turbosapienowa 2012 - 2017,  Impressum / Haftungsausschluß
Photos: Jörg Bieszczak und Alla Poppersoni